08. Dezember 2020

Exporo kauft Drogerie- und Gesundheitszentrum in Mülheim

Die Exporo AG erweitert ihr Bestandsportfolio um ein Objekt in der Fußgängerzone von Mülheim an der Ruhr. Das 1960 erbaute und zuletzt 2019 umfassend modernisierte siebenstöckige Drogerie- und Gesundheitszentrum verfügt über eine Gesamtfläche von ca. 3.173 Quadratmetern. Das mit 98 Prozent fast vollvermietete Multi-Tenant-Objekt in bester Innenstadtlage besteht aus 19 Wohneinheiten, 8 Praxis- und Büroeinheiten sowie einer großen Einzelhandelsfläche. Hauptmieter ist die bonitätsstarke Drogeriekette Rossmann.

Exporo wurde bei der Transaktion von Lührmann, die Verkäuferin von DRIA beraten.

Mit dem Kauf des Drogerie- und Gesundheitszentrum in Mülheim an der Ruhr erweitert Exporo das Bestandsportfolio um ein weiteres Objekt in ausgezeichneter Lage und mit einer sehr soliden Mieterstruktur. Damit verfolgt Exporo weiterhin konsequent seine Ankaufstrategie als marktführender Investment Manager im „Mid-Cap-Segment“, also für Objekte im Volumenbereich von ca. 5 bis 15 Millionen Euro.

Aktueller Beitrag

30.09.2022

Osterode am Harz: Börsennotierte Immobiliengesellschaft erwirbt weitere Einzelhandelsimmobilie über die DRIA GmbH

Nach dem Ankauf eines Diska-Marktes in Sachsen hat eine börsennotierte Immobiliengesellschaft aus Bayern nun eine weitere Liegenschaft im niedersächsischen Osterode am Harz über die DRIA GmbH erworben, womit das Unternehmen sein ertragsstarkes Portfolio um eine weitere Handelsimmobilie ausgebaut hat. Bei dem Objekt handelt es sich um einen Fachmarkt, der 2008 auf einem rund 6.500 m² […]

weiterlesen

Zurück zur Übersicht