24. März 2021

Hankensbüttel: LAHAV Family Office veräußert Getränkemarkt aus seinem Portfoliobestand

Die DRIA GmbH hat vor Kurzem für das israelische LAHAV Family-Office ein Objekt aus dem Bestandsportfolio an einen Kölner Investor vermittelt. Bei der Liegenschaft handelt es sich um einen Getränkemarkt. Ursprünglich wurde das Objekt in den 90er Jahren als Supermarkt für den Discounter Lidl auf einem rund 5.482 m² großen Grundstück errichtet, das über eine Mietfläche von ca. 935 m² verfügt. LAHAV hatte die Immobilie 2016 als Teil eines Portfolios mit 17 Einzelhandelsimmobilien erworben. Zum Zeitpunkt des Ankaufs war die Liegenschaft leerstehend. Mit Hilfe des DRIA Teams wurde die Fläche 2017 an die Getränkemarktkette Hol´ Ab vermietet, die nach wie vor zu 100 % Mieter des Objektes ist.  LAHAV plant neben weiteren strategischen Verkäufen von hauptsächlich kleineren Liegenschaften, auch den Ausbau des Deutschlandportfolios in 2021. Die DRIA GmbH ist exklusiv von LAHAV mit dem  Immobilienan- und verkauf beauftragt.

Käufer: Investor, Köln

Verkäufer: LAHAV Family Office

Aktueller Beitrag

30.09.2022

Osterode am Harz: Börsennotierte Immobiliengesellschaft erwirbt weitere Einzelhandelsimmobilie über die DRIA GmbH

Nach dem Ankauf eines Diska-Marktes in Sachsen hat eine börsennotierte Immobiliengesellschaft aus Bayern nun eine weitere Liegenschaft im niedersächsischen Osterode am Harz über die DRIA GmbH erworben, womit das Unternehmen sein ertragsstarkes Portfolio um eine weitere Handelsimmobilie ausgebaut hat. Bei dem Objekt handelt es sich um einen Fachmarkt, der 2008 auf einem rund 6.500 m² […]

weiterlesen

Zurück zur Übersicht